Kantersieg & Unentschieden gerettet

Zuerst die erfreuliche Nachricht: Unsere dritte Mannschaft siegt deutlich mit 8-2 im vereinsinternen Derby
gegen unsere Vierte und setzt ein erstes Ausrufezeichen in der Kreisliga Oberbayern Süd.
Das Team um Reno, Andi, Dino und Daja, die für den aus privaten Gründen abwesenden Enrico ins Team rückte,
ging als Favorit ins Rennen und bewies dies bereits in der ersten Runde.

Andi spielte ein starkes 14/1e. Nach nur 11 Aufnahmen beendete er das Spiel und sicherte den ersten Punkt für sein Team.
Genauso souverän gestaltete Reno sein 9-Ball. Er gewann 6-0 gegen Pascal, der sich als Liga-Debütant wacker schlug.
Dino, ebenso Liga-Rookie, feierte mit einem 5-0 im 10-Ball eine gelungene Liga-Premiere. Einzig Daja zog im 8-Ball gegen
Dominik den Kürzeren. Zwischenstand 3-1.

In den Doppel konnte das Team seine Favoritenrolle weiter untermauern. Daja und Reno gewannen 9-Ball mit 5-1, Andi und Dino
sicherten mit einem 4-1 im 10-Ball
den Punkt und bauten die Führung weiter aus. In der letzten Einzelrunde besiegelten dann Reno,
Daja und Andi mit souveränen Vorstellungen den Gesamtsieg. Einzig Dino musste sich
im 14/1e gegen Dominik, der einen starken Tag hatte, geschlagen geben.

Am Ende des Tages ein gelungener Saisonstart für unsere dritte Mannschaft. Aufgrund der Favoritenrolle geht der Sieg
auch in der Höhe voll in Ordnung. Die kommenden Aufgaben werden sicherlich schwerer, bereits am nächsten Spieltag
wartet mit der Zweitvertretung der Pool Dragons aus Garmisch der erste Gradmesser auf das Team.
Für unsere Vierte gilt: weiter dranbleiben, Ligaluft schnuppern, Erfahrungen sammeln und für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Ein wenig gedämpfte Stimmung herrschte am Abend bei unseren Jungs und Mädls der zweiten Mannschaft. Gegen die zweite Mannschaft
vom PBC Black Eight Munich startete unser Team furios in den ersten Spieltag der Kreisliga Oberbayern Mitte und erarbeitete sich schnell
einen komfortablen Vorsprung. In der Crunchtime verschenkte man allerdings durch ein paar Fahrlässigkeiten den Sieg und
musste am Ende sogar noch um das Unentschieden zittern.

Dabei ging alles so gut los...
Annette bezwang im 10-Ball ihren Gegner mit 5-2, Caro gestaltete das 9-Ball ebenfalls souverän und siegte 6-2,
Frank ließ im 8-Ball nichts anbrennen und sicherte mit 4-1 den nächsten Punkt für unser Team. Rudi erhöhte mit einem Sieg im 14/1e auf 4-0.
Mit dieser Führung ging es mit einer extra Portion in die Doppel.

Leider lief es ab da nicht mehr rund. Caro und Annette starteten gut im 9-Ball, verloren am Ende dennoch.
Susi und Rudi lagen im 10-Ball schon 1-3 zurück, kämpften sich noch mal ran, aber auch sie zogen am Ende leider den Kürzeren.
Black Eight verkürzte auf 4-2.

In der letzten Einzelrunde nahm das Schicksal seinen Lauf. Susi musste sich im 14/1e einem starken Gegner geschlagen geben.
Annette unterlag im 10-BallCaro startete gut ins 8-Ball und ging schnell 2-0 in Führung. Nach einer kniffligen dritten Partie,
die von einem langen Safe-Duell geprägt war, konnte ihr Gegner auf 2-1 verkürzen. Im anschließenden Rack lochte Caro Ball um Ball,
verschoss aber die entscheidende 8 und verpasste die Führung auszubauen. 2-2.
In der folgenden Partie gelang ihr erneut die Führung. Kurz darauf konnte der Gegner wieder ausgleichen. Hill-Hill.
Chancen, das Match im letzten Rack zu entscheiden, waren da, blieben aber ungenutzt. Black Eight sicherte sich den Punkt.

Am Tisch nebenan verhinderte Frank den Supergau. Im 10-Ball erspielte er sich zunächst einen soliden Vorsprung. Durch ein paar
Ungenauigkeiten und unglücklichen Situationen kam sein Gegner wieder ran und das Match ging auch hier über die volle Distanz.
Frank behielt am Ende die Nerven und rettete mit seinem 5-4-Sieg das Unentschieden.

Unterm Strich muss man festhalten, dass sicherlich ein Sieg drin gewesen wäre. Am Ende muss man allerdings froh sein,
das Unentschieden über die Ziellinie gerettet zu haben. Mund abwischen, abhaken, weitermachen!
Am 26.10.2019 kommt mit dem PBC Olimipia München der nächste starke Gegner in den Billardstar.

 

 

Gelesen 155 mal

AUTOR

Pool Sister

 

 

 

 

 

Mitgliederanmeldung


 

Wer ist Online

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Termine

Unterstützt von

 

XXXXXXXXXXX