Montag, 30 Dezember 2019 13:58

Jahresrückblick 2019

Was ein tolles Jahr für den BSV Pool Brothers e.V.
Es verging kaum ein Monat, in dem es nicht ein Highlight für unseren Verein oder für unsere Mitglieder gab!

Wir blicken noch einmal auf die Höhepunkte zurück.

Gleich zu Beginn des Jahres baute der Verein seine Präsenz in den sozialen Netzwerken aus. Schon länger hielt der Verein via Homepage und Facebook die Billardwelt
über das Vereinsleben auf dem Laufenden. Nun kamen auch Auftritte auf Instagram und Twitter hinzu, um noch mehr billardbegeisterte Menschen zu erreichen.
Zudem bekam die Pool-Brothers-Familie Zuwachs. In einer Zeit, in der die sozialen Netzwerke für die heutige und die nachfolgenden Generationen immer wichtiger werden,
haben wir als moderner Verein unser eigenes Emoji kreiert. Damit sind wir wohl der erste und einzige (Billard-)Verein in Deutschland, der sein eigenes Emoji besitzt.

Mit unserer Online-Präsenz und unseren innovativen Aktionen in den sozialen Netzwerken sind wir Vorreiter und bis heute Vorbild für andere Vereine im Billardsport.

Im Frühling rief unser Verein ein neues Event ins Leben: Girls Only - Cocktails & Billard. Das spezielle Fun-Billard-Training für Frauen wurde vom ersten Tag an gut
angenommen und hat sich mittlerweile zu einer regelmäßigen Abend-Veranstaltung etabliert.

Im Juni reisten Susi, Caro und Daja ins niederbayerische Ergolding und spielten die Bayerische Meisterschaft im 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14/1e.
Die Bilanz lässt sich sehen: Susi holte Silber im 10-Ball, Daja gewann Bronze im 8-Ball. Caro belegte im 14/1 und 8-Ball jeweils Platz 4. Wir sind stolz auf unsere Mädls!

Kurz nach der Bayerischen Meisterschaft wartete schon das nächste Highlight.
Mit drei Doppel-Teams reisten die Pool Brothers & Sisters nach Dingolfing zur Deutschen Meisterschaft im 8-Ball-Mixed. Rudi & Susi, Caro & Reno sowie Annette & Frank
gingen für unseren Verein an den Start und zeigten, dass sie mit der starken Konkurrenz durchaus mithalten konnten.

Im Spätsommer des Jahres stand im oberpfälzischen Amberg der Mannschafts-Bayernpokal im 8-Ball an. Auch die Pool Brothers und Sisters waren mit am Start und
zeigten tolle Leistungen. Am Ende verpassten Caro, Dino, Alfi und Enrico nur knapp den Einzug ins Halbfinale und belegten am Ende den geteilten fünften Platz.

Kurz darauf machte die Touch German Tour Halt im Billardstar. An drei Tagen kämpften international bekannte Top-Spieler (u.a. Mario He, Philipp Stojanovic)
im Rahmen des „Munich 8-Ball Masters“ um wichtige Ranglistenpunkte. Der Billardstar, unsere Heimspielstätte, war Co-Austragungsort des erfolgreichen Events
und unser Spieler Andi schaffte es in die Runde der letzten 32.

Kurz vor Saisonstart besuchte uns ein Fernseh-Team von SAT.1 im Billardstar. Sportjournalist Norman Solleder und sein Team blickten uns während eines
Trainingstages über die Schultern, führte Interviews und drehte allerhand Szenen mit unseren Spielern und Spielerinnen.
Im Oktober wurde der fertig geschnittene Beitrag dann im Rahmen der Sendung 17:30 SAT.1 Bayern ausgestrahlt.
Wir sind mächtig stolz darauf, dass es unser Verein ins Fernsehen geschafft hat und wir dazu beitragen konnten, dass Billard mal wieder im TV zu sehen war.
Wer den Beitrag noch nicht gesehen oder noch einmal anschauen möchte, kann dies HIER tun.

Zum Ligastart im Herbst 2019 gingen seit Längerem wieder vier Teams der Pool Brothers ins Rennen. Der bisherige Saisonverlauf ist erfreulich.
Die 1. Mannschaft überwintert in der Bezirksliga auf Platz 2 und ist voll dabei im Aufstiegsrennen. Die Zweite hält sich im Mittelfeld der Kreisliga.
Die Dritte, ebenfalls in der Kreisliga spielend, steht aktuell auf Platz 2 und hat gute Aufstiegschancen. Die vierte Mannschaft, die aus erfahrenen Spielern,
aber auch aus vielen Rookies besteht, spielt ne tolle Hinrunde und überwintert auf Platz 3 der Liga.

Im Spätherbst fanden traditionell die Deutschen Billard-Meisterschaften im hessischen Bad Wildungen statt.
Caro und Susi haben sich aufgrund ihrer super Leistungen bei den Bayerischen qualifiziert und durften daher mitspielen.
Mit ihren Platzierungen waren die beiden am Ende zwar nicht ganz zufrieden, aber unsere Mädls haben dennoch gezeigt,
warum sie sich für die Deutschen qualifiziert haben. Die Motivation ist groß, weiter hart zu trainieren, um nächstes Jahr wieder hinfahren zu dürfen.

Auch unsere jungen Pool Brothers machten in diesem Jahr eindrucksvoll von sich reden. Noah, Xaver und Fabian spielten das erste Mal bei den
Bayerischen Jugendmeisterschaften mit.
Noah holte sich in der Altersklasse der männlichen U15 Silber im 8-Ball und darf sich ab sofort Bayerischer Vize-Meister nennen. Fabian belegte mit gerade
mal 9 Jahren in der selben Altersklasse im 10-Ball Platz 3 und gewinnt Bronze. Des weiteren holten unsere drei Jungs in Summe 2x Platz 4 und 2x Platz 5.
Noah und Fabian haben zudem gute Chancen nun auch zur Deutschen Jugendmeisterschaft im kommenden Jahr fahren zu dürfen.

Ende November standen die Bezirksmeisterschaften der Herren im 8-Ball auf dem Programm.
Alfi wurde sensationell Dritter und qualifizierte sich für die Bayerischen Meisterschaften im kommenden Jahr. In einem stark besetzten Feld mit bekannten Billardgrößen
wie Valery Kuloyants oder Tobias Hoiß spielte er sich von Runde zu Runde bis ins Halbfinale. Im Spiel um den Einzug ins Finale musste er sich nach Hill-Hill zwar knapp geschlagen geben,
im anschließenden Spiel um Platz 3 bewies er dann die stärkeren Nerven und belohnte sich für ein tolles Turnier. Jetzt darf er im Juni mit unseren Mädls zu den
Bayerischen Meisterschaften nach Ergolding fahren!

Zum Jahresende machte die German Tour noch einmal Halt bei uns im Billardstar.  Das German Pool Masters, das große Finalturnier der Touch German Tour,
fand bei uns im Billardstar statt und auch drei Pool Brothers und Sisters spielten mit. Caro spielte sich im prominent besetzten Damenfeld bis ins Achtelfinale vor
und belegte einen tollen 9. Platz. Starke Leistung! Enrico und Herrmann gingen im Hauptfeld an den Start und spielten ebenso ein gutes Turnier.
Am Ende verpassten sie nur knapp den Einzug ins Achtelfinale. 
Am 25. Januar 2020 um 19:30 Uhr wird der TV-Sender Sport1 eine Highlight-Sendung über das German Pool Masters ausstrahlen.

Bei uns war also viel geboten und auch das neue Jahr verspricht schon jetzt wieder viele Highlights.
Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch und freuen uns auf 2020!

Gelesen 1590 mal

 

 

 

 

 

Mitgliederanmeldung


 

Wer ist Online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Termine

Unterstützt von

 

XXXXXXXXXXX