Sonntag, 19 Januar 2020 12:10

Kantersieg, Aufholjagd & Lehrgeld

Alles dabei am 5. Spieltag der Kreisliga. Die 2. Mannschaft startet nach Rückstand eine tolle Aufholjagd gegen Olimpia,
die Dritte fegt Martinsried aus dem Billardstar und unsere Vierte zahlt ordentlich Lehrgeld in Garmisch.

Kreisliga Oberbayern Mitte
BSV Pool Brothers 2 - PBC Olimpia 5
Endstand 5-5

Beinahe wäre das Team um Frank, Annette, Caro, Susi und Rudi unter die Räder gekommen, aber durch eine starke Teamleistung und einen
furiosen Endspurt erkämpft sich unsere Mannschaft einen verdienten Punkt.

Die erste Runde gestalteten beide Teams sehr ausgeglichen. Caro sicherte im 9-Ball durch einen soliden 6-3-Erfolg den ersten Punkt für die Pool Brothers.
Rudi zog im 14/1 nach, schoss eine Höchstserie von 16 und gewann nach 22 Aufnahmen. Susi unterlag leider im 8-Ball. Extrem dramatisch verlief das 10-Ball.
Mit 3-5 musste Annette das Spiel abgeben, das Ergebnis hätte aber genauso gut andersrum lauten können, aber anstatt zu fallen klapperte die 10 aus Annettes
Sicht leider zu oft in der Tasche. Und so ging es mit einem Zwischenstand von 2-2 in die zweite Runde.

Das Drama nahm in der Doppelrunde weiter seinen Lauf. Susi und Rudi wehrten sich im 9-Ball lange gegen die Niederlage und kämpften sich immer wieder ran.
Am Ende spielten ihre Kontrahenten die Partien aber souverän herunter und verbuchten den Punkt aufs gegnerische Konto. 3-5.
Caro und Frank zwangen ihre Gegner über die volle Distanz und hielten das 10-Ball-Match bis zum letzten Ball offen. Als der gegnerischen Mannschaft im letzten
Rack ein Schussfehler auf die 8 unterlief, war der Punktsieg zum Greifen nahe. Die beiden spielten die letzten Bälle souverän weg, nur leider fiel auch die Weiße
als sie selten unglücklich von der Ecke der Mitteltasche abgelenkt wurde und im Loch verschwand.

Statt 3-3 stand es nun 2-4 und dem Team war klar, dass ein enormer Kraftakt nötig ist, um hier noch mit einem Unentschieden oder gar einem Sieg
aus dem Spieltag heraus zu gehen. Aber die Mannschaft kämpfte!
Rudi startete die Aufholjagd und besiegte im 10-Ball seinen Gegner mit 5-1. Frank tat es ihm im 8-Ball gleich. 4-2-Sieg und der nächste Punkt.
Zwischenstand 4-4 und Rückstand erstmal aufgeholt. Olimpia kämpfte allerdings auch und sicherte sich im 9-Ball mit einem 6-2-Sieg mindestens das Remis.
Das 14/1 sollte also die endgültige Entscheidung bringen und das Spiel machte seinem Namen - 14/1 endlos - alle Ehre. In einem nicht enden wollenden
Match lieferte sich Susi mit ihrem Gegner eine reine Nervenschlacht. Ständig wechselnde Aufnahmen und viele Save-Duelle auf beiden Seiten prägten diese Partie.
Susi bewies auf heimischem Tisch die besseren Nerven und sicherte unserem Team den verdienten Punkt.

Durch den Punktgewinn hält unser Team Olimpia 5 in der Tabelle auf Distanz und kann sogar den Abstand auf Platz 3 verkürzen.
Am nächsten Spieltag geht es gegen Black Eight im direkten Duell um den dritten Platz. Es wird spannend.

Kreisliga Oberbayern Süd
BSV Pool Brothers 3 - BSC Martinsried 6
Endstand 9-1

Einen fast perfekten Spieltag legte die 3. Mannschaft hin. Mit einem 9-1-Erfolg dominierten unsere Jungs die 6. Mannschaft vom BSC Martinsried
und meldeten einmal mehr Aufstiegsambitionen an.

Bereits nach der ersten Einzelrunde war klar, wohin die Reise für unser Team an diesem Spieltag gehen sollte. Andi K, Andi B und Enrico gewannen
ihre Spiele ziemlich souverän. Lediglich Reno musste im 9-Ball den Punkt an den Gegner abgeben. Dies sollte aber auch der erste und letzte Punkt
für Martinsried bleiben. Die restlichen Spiele entschieden unsere Spieler alle ziemlich souverän für sich. Starker Auftritt!

Durch den Heimsieg konnte man den Vorsprung auf Platz 3 ausbauen und den Relegationsplatz festigen. Durch das deutliche Ergebnis von 9-1 verkürzt
man zudem den Vorsprung auf Garmisch. Unser Team steht zusammen mit den Pool Dragons punktgleich an der Tabellenspitze. Lediglich nur noch
zwei Partien trennen unsere Mannschaft vom Platz an der Sonne.

BV Pool Dragons 2 - BSV Pool Brothers 4
Endstand 8-2

Unsere 4. Mannschaft spielte auswärts in Garmisch-Partenkirchen. Gegen die Pool Dragons zahlte das Team um Dominik, Cheesy, Dimitri
und Achim kräftig Lehrgeld und wurde mit einem 2-8 wieder nach München zurückgeschickt. Dominik und Cheesy konnten immerhin
ihre beiden Einzelpartien im 10-Ball gewinnen und den Dragons zwei Spiele abknöpfen.
Wer weiß, in der Endabrechnung könnten diese beiden Spiele für unsere dritte Mannschaft im Aufstiegskampf noch wichtig werden.

 

  

Gelesen 468 mal

 

 

 

 

 

Mitgliederanmeldung


 

Wer ist Online

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Termine

Unterstützt von

 

XXXXXXXXXXX