SAG'S WEITER!

Billard spielen gestaltet sich aktuell schwierig, wenn man nicht gerade einen eigenen Tisch zu Hause hat.
Wir haben hier fünf tolle Ideen, wie ihr auf Billard während Corona trotzdem nicht ganz verzichten müsst.

BILLARD WÄHREND CORONA

1. Billard-Bücher lesen

Ihr könnt die spielfreie Zeit nutzen und euer Wissen über Billard erweitern, indem ihr in ein paar Büchern schmökert. Die Theorie und Taktik ist eine wichtige Grundlage für ein erfolgreiches Spiel und es gibt ein paar tolle Bücher, die euch helfen können, euer Spiel zu verbessern.

Für alle, die lieber Romane und fiktive Geschichten mögen, gibt es jedoch auch etwas. Wir haben euch hier eine kleine Auswahl an empfehlenswerter Literatur zusammengestellt:

- Phil Capelle "Play Your Best Pool"
- George Fels "How Would You Play This?"
- Bob Fancher "Pleasures Of Small Motion"

- Ralph Eckert "Der Spieler aus Singapur" (Roman)
- Walter Tevis "Die Farbe des Geldes" (Roman)
- Walter Tevis "Die Haie der Großstadt" (Roman)

2. Billard während Corona online oder auf dem Handy zocken

Als kleine Abwechslung zwischendrin bietet sich das Spielen auf dem Smartphone an. Das Spiel "8 Ball Pool" gibt es für alle gängigen Smartphones
zum kostenlosen Download. Dabei könnt ihr alleine gegen den Computer oder gegen eure Freunde spielen. Probiert es einfach mal aus!

3. Trockenübungen zu Hause

Auch wenn es mit dem Training im Verein natürlich nicht zu vergleichen ist, so könnt ihr trotzdem zu Hause ein paar Trockenübungen ausprobieren.
Der "Gerade Stoß" lässt sich zum Beispiel perfekt mit eurem Queue und einer leeren Wasserflasche üben. Habt ihr sogar ein paar Billardkugeln zu Hause
könnt ihr auf eurem Tisch ein paar Tore aufbauen und die Kugeln reinspielen. Werdet kreativ!

4. Fußball-Billard draußen spielen

Alles, was ihr für dieses Spiel braucht sind ein paar (bunte) Bälle, eine etwas größere Fläche (zB Garten, Park, Bolzplatz), ein paar Stangen oder Bänder zur Spielfeld-Begrenzung und zum Abstecken der Tore. So könnt ihr euch ein kleines Billardfeld aufbauen und nun die Bälle mit dem Fuß (statt mit dem Queue) in die Tore schießen. Macht unglaublich Spaß!

5. Alte Matches oder Billard-Filme schauen

Die beiden Billard-Filme "Haie der Großstadt" oder "Die Farbe des Geldes" kennt vermutlich jeder. Wer die Filme noch nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen! Jetzt wäre doch die perfekte Gelegenheit dazu, oder? Ebenso ein toller Billard-Film ist "Poolhall Junkies".

Darüber hinaus könnt ihr euch auch auf YouTube alte Matches der Profis ansehen. Hier haben wir für euch ein Spiel vom Mosconi Cup 2018
rausgesucht. Am letzten Tag des Turniers liegt Europa bereits mit 9-6 im Race to 11 zurück. Albin Ouschan (Team Europa) und Skyler Woodward (Team USA)
eröffnen den letzten Turniertag. Dieses Match ist ein Beispiel für Billardkunst in Vollendung. Schaut es euch an!

AKTUELLES

LETZTE TWEETS