SAG'S WEITER!

Fünf Teams der Pool Brothers starteten am vergangenen Wochenende beim Teampokal Mixed im 8-Ball. Im heimischen Billardstar spielte das mit 19 Mannschaften starke Teilnehmerfeld um die Medaillen. Zwei unserer Teams schafften es bis in die KO-Runde. In der Endabrechnung belegten sie den geteilten fünften Platz. Starke Leistung!

TEAMPOKAL MIXED: STARKE LEISTUNG DER POOL BROTHERS

Insgesamt 19 gemischte Paare haben sich zum neu ins Leben gerufenen Event, dem Teampokal Mixed im 8-Ball (ehemals Deutsche Meisterschaft Mixed) angemeldet. Das namhaft besetzte Teilnehmerfeld verteilte sich in der Vorrunde zunächst auf vier Gruppen. Die Pool Brothers schickten insgesamt fünf Teams ins Rennen: Susi und Rudi sowie Daja und Kevin wurden in die selbe Gruppe gelost. Zu ihnen gesellten sich die Finalisten aus 2019, Michl (Fortuna Straubing)/Yaylakci (SC Dingolfing). Caro und Enrico bekamen es in der Vorrunde direkt mit den Top-Favoriten Ullmann-Hybler (Olimpia München)/Kasper (BSV Dachau) zu tun. Annette und Reno trafen in ihrer Gruppe auf die Titelverteidiger Bachmaier/Prexl (beide BC73 Pfeffenhausen). Gabi und Jürgen feierten ihr Turnierdebüt in Gesellschaft der ebenfalls favorisierten Kombi Glatz/Schwedes (beide SC Dingolfing).

TEAMPOKAL MIXED: STARKE LEISTUNG DER POOL BROTHERS

Für Caro und Enrico startete das Turnier denkbar ungünstig. In ihrem Auftaktmatch verschliefen sie ein wenig den Start und fanden nie wirklich zu ihrem Rhythmus. Eine Niederlage war die Folge. Die Aufgabe wurde auch nicht leichter als sie im zweiten Match auf die Favoriten Ullmann-Hybler/Kasper trafen. Hier war nichts zu holen. Mit zwei Niederlagen auf dem Konto musste schon ein kleines Wunder passieren, um die Gruppenphase doch zu überstehen.

Besser lief es für Rudi und Susi. Beide verloren zwar knapp ihr Auftaktmatch gegen Michl/Yaylakci, welches live im Internet zu sehen war, in den weiteren Partien zeigten sie aber ihr ganzes Können und qualifizierten sich souverän als Gruppenzweiter für die KO-Phase. Annette und Reno machten ebenso eine gute Figur. Beide spielten ein ansehnliches Billard und mussten sich lediglich gegen die Titelverteidiger Bachmaier/Prexl in der Vorrunde geschlagen geben. Auch sie erreichten die nächste Runde.

Unsere Turnier-Neulinge Gabi und Jürgen brachten die Konkurrenz mächtig ins Schwitzen. Sie zeigten ein solides Billard und gewannen ihre beiden ersten Gruppenspiele. Gegen Glatz/Schwedes und Vasic/Hofstetter verkauften sie sich ebenfalls gut, mussten sich aber den stärkeren Gegnern geschlagen geben. Sie belegen in der Endabrechnung Platz 9 und können damit sehr zufrieden sein.

Ein versöhnliches Ende nahm das Turnier auch für Caro und Enrico. Aufgrund der anderen Ergebnisse in der Gruppe stand ihr Ausscheiden in der Vorrunde frühzeitig fest, dennoch wollten sie sich erhobenen Hauptes aus dem Turnier verabschieden. In den letzten beiden Gruppenspielen zeigten sie, wozu sie im Stande sind zu leisten und so fuhren sie noch mal zwei Siege ein. Auch sie beenden den Teampokal Mixed auf dem neunten Platz.

TEAMPOKAL MIXED: STARKE LEISTUNG DER POOL BROTHERS

Am frühen Nachmittag starteten dann die Viertelfinals. Annette und Reno trafen auf Ullmann-Hybler/Kasper. Susi und Rudi bekamen es mit Glatz/Schwedes zu tun. Die Pool Brothers verkauften sich gut und spielten gutes Billard. Am Ende reichte es dennoch nicht ganz, um die starke Konkurrenz zu schlagen. Beide Teams mussten sich mit jeweils 2-5 geschlagen geben. Dies war allerdings kein Grund traurig zu sein. Susi und Rudi sowie Annette und Reno dürfen sich am Ende über einen tollen fünften Platz freuen.

Unser Glückwunsch geht an die Medaillengewinner Ullmann-Hybler/Kasper (Gold), Bachmaier/Prexl (Silber) und Glatz/Schwedes sowie Michl/Yaylakci (beide Bronze). Vielen Dank an unsere Heimspielstätte, den Billardstar sowie Automaten Strunz für die tolle Gastwirtschaft. Ein ebenso großes Dankeschön geht an das Team vom Billardmagazin Touch/Billard1, Achim Gharbi, Helga und Siegmar Ackermann sowie Jochen Maurer für die Öffentlichkeitsarbeit und tollen Livestream. Bis zum nächsten Event!

TEAMPOKAL MIXED: STARKE LEISTUNG DER POOL BROTHERS

AKTUELLES

LETZTE TWEETS