SAG'S WEITER!

Kevin ist Vereinsmeister im 9-Ball. Im Rennen um die Pokale blieb es spannend bis zum Schluss. Aber der Reihe nach…

KEVIN TRIUMPHIERT IM 9-BALL

Am vergangen Sonntag suchten die Pool Brothers & Sisters die Besten ihres Vereins im 9-Ball. Der Tag startete mit einem gemütlichen Weißwurstfrühstück ehe es an die Pool-Tische ging. Mit 22 Teilnehmern war das Startfeld gut besetzt und auch einige neue Mitglieder der Pool Brothers Familie waren darunter zu finden. Gespielt wurde im Schweizer System in fünf Runden.

Nach den ersten beiden Durchgängen kristallisierten brachten sich die Favoriten in Stellung. Es sollte aber ein spannender Wettbewerb bis zum Schluss werden, der erst in der letzten Runde entschieden wurde. Nach dem vierten Durchgang hatten Reno und Kevin noch eine weiße Weste und kein Spiel verloren. Die beiden trafen nun im Spiel um Platz 1 aufeinander. Nachdem Reno in den Runden zuvor souverän auftrat, ging ihm auf der Zielgeraden nun etwas die Luft aus. Kevin nutzte dies aus und spielte konsequent die Partie zu Ende. Er krönte sich zum verdienten Vereinsmeister im 9-Ball.

Für Reno war diese Niederlage doppelt bitter, denn er bekam die Grausamkeit des Schweizer Systems zu spüren. Da es in der Endabrechnung mehrere Spieler gab, die insgesamt vier Spiele gewonnen und nur eines verloren hatten, zählte die Differenz der gewonnen Partien. Hier zog er gegenüber der starken Konkurrenz den Kürzeren und am Ende blieb ihm Platz 4. Den zweiten Platz sicherte sich Sebastian und Bronze ging an Alfi.

KEVIN TRIUMPHIERT IM 9-BALL

Den Pokal für die "Beste Dame" schnappte sich Caro. Sie und Daja kämpften im Fernduell um den Titel. Beide hatten vor dem letzten Durchgang zwei gewonnene Spiele und zwei verlorene Spiele auf dem Konto, daher musst auch hier erst das letzte Match die Entscheidung bringen. Daja legte vor und siegte gegen Francesco mit 5-3. Caro brauchte also mindestens einen Sieg, um in der Statistik bei der Anzahl der gewonnenen Spiele gleich zu ziehen und musste dies optimalerweise auch mit einem deutlichen Ergebnis untermauern.

Gegen Alois zeigte Caro allerdings keine Nerven und gewann souverän mit 5-0. Alle blickten nun auf die Partie-Differenz und es zeigte sich, wie wichtig der 5-0-Sieg in der Endabrechnung war. Durch eine hauchdünne Differenz von zwei Partien (20-16 vs. 20-18), die Caro besser war, krönte sie sich schließlich zur besten Dame des Tages.

KEVIN TRIUMPHIERT IM 9-BALL

Besonders erfreulich war es, dass sich im Teilnehmerfeld auch viele Jugendliche tummelten und voller Begeisterung im Feld der Großen mitspielten. Sie kämpften um ihren eigenen Titel, "Bester Jugendlicher". Für die meisten von ihnen war es das erste Turnier in ihrer noch jungen Billardkarriere und dementsprechend groß war die Vorfreude. Die Jungs spielten gut und jeder von ihnen konnte auch mindestens ein Spiel gewinnen. Felix gewann sogar drei Partien und gewann folgerichtig den Pokal.

Allen Preisträgern und Preisträgerinnen herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns schon auf die nächste Vereinsmeisterschaft, wenn wir die Besten im 10-Ball suchen. Die Vereinsmeisterschaft im 10-Ball findet am 03. April 2022 im Billardstar statt.

AKTUELLES

LETZTE TWEETS